Im Rahmen des Soforthilfe-Programms „Bayern hilft seinen Händlern“ findet am 12. November das Online-Seminar „Reporting & Monitoring – Zahlen digitaler Initiativen lesen, interpretieren und aufbereiten“ statt. Es richtet sich an Akteure aus Werbegemeinschaften, Citymanagement- und Stadtmarketingorganisationen.

In dieser Online-Veranstaltung erfahren Sie alles über die wichtigsten Leistungskennzahlen (KPIs) von digitalen City- oder Regionalinitiativen, wie Sie mit Internetnutzungsstatistiken umgehen und – nicht zuletzt – wo die Grenzen der Messbarkeit liegen.

Die radikale Messbarkeit ist eine Eigentümlicheit digitaler (City-)Initiativen, die analoge Veranstaltungen wie Märkte oder verkaufsoffene Sonntage nicht aufweisen – zumindest nicht „mit einem Klick“. Sowohl hinsichtlich notwendiger Zwischen- und Endberichte für Fördergeldgeber oder Projektträger als auch für die projektinterne Kommunikation mit den Teilnehmern ist ein Urteil über die Nutzung des jeweiligen Online-Angebots erfolgsentscheidend.

Referent: Andreas Haderlein, Leiter cima.digital