Andreas Haderlein, Jg. 1973, ist Wirtschaftspublizist und Innovationsberater. Er begleitete u. a. das nationale Pilotprojekt „Online City Wuppertal“ (2013–2016) als Impulsgeber und Berater. Im März 2018 veröffentlichte er sein jüngstes Fachbuch „Local Commerce“. Von 2019 bis 2020 leitete er das Projektbüro cima.digital der CIMA Beratung + Management GmbH.

Aktuell beschäftigt sich der studierte Kultur- und Medienanthropologe intensiv mit den Themen Innenstadtverödung, Stadtentwicklung, digitale Transformation und Einzelhandelsförderung.

Im September 2012 erschien sein mittlerweile in 2. Auflage vorliegender Ratgeber „Die digitale Zukunft des stationären Handels“, in dem er sich mit Multikanalstrategien im Einzelhandel auseinander setzt.

Von 2002 bis 2011 arbeitete er für die Zukunftsinstitut GmbH von Matthias Horx, wo er u. a. die Weiterbildungseinrichtung „Zukunftsakademie“ leitete. Als Trend- und Zukunftsforscher veröffentlichte er zahlreiche Studien und Trenddossiers, darunter u. a. „Future Shopping“ (2009), „Sales Design – vom Point-of-Sale zum Point-of-Interest“ (2009) und „Die Netzgesellschaft – Schlüsseltrends des digitalen Wandels“ (2011).

Andreas Haderlein lebt mit seiner Frau und zwei Kindern im Taunus.