Der Direktvermarkter-Marktplatz „HofladenBOX“ aus der Metropolregion Nürnberg wächst

Verknüpfte Initiativen:HofladenBOX (Landkreis Fürth und Umgebung)
Verknüpfte Unternehmen/Organisationen:HofladenBOX GmbH & Co. KG

Der Online-Marktplatz für Direktvermarkter und Erzeuger in der Metropolregion Nürnberg „HofladenBOX“ hat durch die Corona-Pandemie deutlich an Zuspruch gewonnen. Mittlerweile werden 400 bis 500 Bestellungen pro Woche abgewickelt. Das Sortiment umfasst rund 1.000 Produkte.

(mehr …)

Online-Seminar am 12.11.2020: Reporting & Monitoring

Im Rahmen des Soforthilfe-Programms „Bayern hilft seinen Händlern“ findet am 12. November das Online-Seminar „Reporting & Monitoring – Zahlen digitaler Initiativen lesen, interpretieren und aufbereiten“ statt. Es richtet sich an Akteure aus Werbegemeinschaften, Citymanagement- und Stadtmarketingorganisationen.

In dieser Online-Veranstaltung erfahren Sie alles über die wichtigsten Leistungskennzahlen (KPIs) von digitalen City- oder Regionalinitiativen, wie Sie mit Internetnutzungsstatistiken umgehen und – nicht zuletzt – wo die Grenzen der Messbarkeit liegen.

Die radikale Messbarkeit ist eine Eigentümlicheit digitaler (City-)Initiativen, die analoge Veranstaltungen wie Märkte oder verkaufsoffene Sonntage nicht aufweisen – zumindest nicht „mit einem Klick“. Sowohl hinsichtlich notwendiger Zwischen- und Endberichte für Fördergeldgeber oder Projektträger als auch für die projektinterne Kommunikation mit den Teilnehmern ist ein Urteil über die Nutzung des jeweiligen Online-Angebots erfolgsentscheidend.

Referent: Andreas Haderlein, Leiter cima.digital

BR-Frankenschau berichtet über den regionalen Online-Marktplatz für Altmühlfranken

Verknüpfte Initiativen:in-altmühlfranken.de
Verknüpfte Unternehmen/Organisationen:Andreas Haderlein  •  CIMA Beratung + Management GmbH  •  Atalanda GmbH

Kurz vor Weihnachten 2019 ging das Online-Portal in-altmuehlfranken.de mit einer ersten Testversion online. Die Frankenschau des Bayerischen Rundfunks (BR) berichtete am 2. Februar 2020 ausführlich über das Projekt im südlich von Nürnberg gelegenen mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. (mehr …)

Kultur im Blick der Kauf-lokal-Bewegung

Verknüpfte Initiativen:Münchens Erste Häuser
Münchens Erste Häuser brechen eine Lanze für lokale Bands
„Musik Lokal“ lautet das Motto der Konzerte
„Musik Lokal“ lautet das Motto der Konzerte

Was liegt näher, als die lokale (identitätsstiftende) Musikkultur in den Reigen um regionale Wert(e)schöpfung aufzunehmen? Bands aus der bayerischen Landeshauptstadt sind Anfang September zu Gast bei MÜNCHENS ERSTE HÄUSER. (mehr …)

#KAUFLOKAL – erfrischende Pop-up-Aktion in München

Verknüpfte Initiativen:Münchens Erste Häuser

In München machen im März drei Platzhirsche aus dem stationären Handel gemeinsame Sache. Es geht um nichts geringeres als die Verführung zum Kauf in der Stadt. Dabei gehen die Protagonisten weit über ein schnödes „Kauft vor Ort und alle sind happy“ hinaus. Sie positionieren sich als Kuratoren für coole Produkte und proben nebenbei den Aufstand gegen langweilige Citys. (mehr …)

Lieblingsläden sind vom Netz

Verknüpfte Initiativen:LieblingsLaden Region Baden-Württemberg  •  Mein LieblingsLaden Region Bayern – EINGESTELLT
Verknüpfte Unternehmen/Organisationen:Main-Post GmbH  •  SÜDKURIER GmbH Medienhaus

Das regionale Online-Schaufenster LieblingsLaden, das vom Südkurier Medienhaus initiiert wurde, ist seit geraumer Zeit nicht mehr online. Gleiches gilt für die Adaption des Modells in Unterfranken. Dort hatte die Main-Post auf Basis der gleichen Infrastruktur Mitte 2016 „MeinLieblingsLaden“ ins Leben gerufen. (mehr …)

Nach oben