Feedback aus 1.130 Kommunen: Weihnachtstrubel ade – kleinteiligere Aktionen im Vordergrund

Fast 80 Prozent der Weihnachtsmärkte fallen 2020 coronabedingt aus, so die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung der CIMA Beratung + Management GmbH in Kooperation mit mehreren Partnern.

(mehr …)

Aktuelle Umfrage: WEIHNACHTSAKTIONEN 2020

Seit dem 2. November ist Deutschland im „Lockdown light“. Auch wenn die gegenwärtigen Einschränkungen für den Innenstadthandel „milder“ ausfallen, steht das Vorweihnachtsgeschäft auf dem Spiel, ebenso stimmungsvolle Cities oder geselliges Beisammensein am Glühweinstand. Wie reagieren Citymanagement- und Stadtmarketingorganisationen auf diese Situation? Dies soll eine aktuelle Umfrage eruieren.

Die Weihnachtszeit mit ihren vielfältigen Aktionen gehört für den Handel zur umsatzstärksten und wichtigsten Zeit des Jahres. Im Corona-Jahr 2020 ist sie existenziell, aber angesichts der Pandemielage stehen nun landauf, landab die Weihnachtsmärkte in Frage – oder wurden bereits abgesagt. Der Schutz von Leben und Gesundheit geht zu Recht vor.

Gemeinsam mit HDE, bcsd und weiteren Partnern will sich die cima für die Findung von sicheren und wirkungsvollen Aktivitäten zur Unterstützung des Handels und der Ortszentren im Advent einsetzen. Und wir möchten die Vorhaben – ob analoge oder digitale – der lokalen Akteure teilen. Dafür müssen wir zunächst die aktuelle Situation in den Kommunen kennen. Unterstützen Sie uns dabei!

Wir freuen uns über Ihre Beteiligung an der folgenden Umfrage, die nur ca. 3 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nimmt.

Online-Plattformen als „Digitale Heimat“ – CIMA schließt „Gemeinsam online“ mit positivem Fazit ab und erweitert Stadtmarketingmodell

Verknüpfte Unternehmen/Organisationen:CIMA Beratung + Management GmbH

Die CIMA Beratung + Management GmbH hat unlängst ihr Stadtmarketingmodell um eine tragende Säule erweitert: „Digitales Marketing“. (mehr …)

Bitkom-Befragung zum Online-Shopping

Der Branchenverband der Internetwirtschaft Bitkom e.V. hat bereits Ende Januar die Ergebnisse einer Umfrage zu den Vorteilen des Online-Kaufs veröffentlicht. 1.086 Internetnutzer ab 14 Jahren, darunter 1.054 Online-Käufer,  wurden darin befragt. Was hat diese Umfrage mit Local Commerce zu tun? (mehr …)

Präsentation von Studienergebnissen zu lokalen Online-Marktplätzen

Dr. Andreas Hesse, Lehrbeauftragter an der Hochschule Koblenz (University of Applied Sciences), präsentiert am 19. Dezember 2018 um 10 Uhr die Ergebnisse einer weiteren Studie zu lokalen Online-Marktplätzen. Diesmal stehen Multi-Vendor Online-Shops, also lokale Online-Marktplätze mit Shopfunktion, im Fokus. (mehr …)

ibi-research-Studie über Digital-Initiativen für den lokalen Handel

Im Rahmen des Projekts E-Commerce-Leitfaden veröffentlichte die Forschungseinrichtung ibi research an der Universität Regensburg GmbH im April 2018 eine Studie mit dem Titel „Lokale Initiativen zur Digitalisierung des Handels – Status quo und Erfolgsfaktoren“. (mehr …)

„Einzelhandelslabor Südwestfalen“ im laufenden Betrieb

© Einzelhandelslabor Südwestfalen
© Einzelhandelslabor Südwestfalen

Die Digitalisierung in Stadt, Region und Handel ist ein Dauerthema. Auch die IHKs als Selbstverwaltungskörperschaften der lokalen bzw. regionalen Wirtschaft sind wichtige Akteure in der Auseinandersetzung mit dem Strukturwandel. Aber haben sie tatsächlich Lösungsansätze zu bieten? Die IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland und die Südwestfälische IHK zu Hagen jedenfalls unternehmen bisher wohl die konkretesten Anstrengungen in Sachen Local Commerce. Sie sind Projektpartner des EFRE-geförderten „Einzelhandelslabors Südwestfalen“. Dessen Ziel ist es, „den stationären Einzelhandel mit Workshops und Wissensvermittlung für eine eigene Cross- oder Omni-Channel-Strategie langfristig zu stärken“(mehr …)

Das Competence Center E-Commerce (CCEC) untersucht lokale Shoppingplattformen

Die deutschlandweit zweite Überblicksstudie zu Ansätzen im Local Commerce (Abb.: CCEC)
Die deutschlandweit zweite Überblicksstudie zu Ansätzen im Local Commerce (Abb.: CCEC)

Bisher lag mit der CIMA-Publikation „Gemeinsam online? Digitale City-Initiativen auf dem Prüfstand“ (PDF-Download ») eine der wenigen Überblicksstudien zu lokalen Online-Marktplätzen vor. Bereits Ende letzten Jahres aber hat das Competence Center E-Commerce (CCEC) mit „Lokale Shoppingplattformen 2016“ eine weitere Orientierungshilfe für Akteure aus Stadtmarketing, City-Management und Wirtschaftsförderung beigesteuert – auch wenn man sich ergänzend zum Scoring eine mutigere Haltung bei der Bewertung gewünscht hätte. (mehr …)

Umfrage in Niedersachsen: CIMA warnt Städte, den digitalen Zug zu verpassen

Verknüpfte Unternehmen/Organisationen:CIMA Beratung + Management GmbH
© CIMA Beratung + Management GmbH
© CIMA Beratung + Management GmbH

Die CIMA legt in einer aktuellen Wiederauflage der Studie „Gemeinsam online?“ als Umfrage in Niedersachen den Finger in die Wunde des lokalen Einzelhandels. Proaktives Handeln sei gefragt, wenn es um die Online-Sichtbarkeit des Einzelhandels geht. (mehr …)

Nach oben